35% Tempoleistung

Heute gab es wieder eine Rückblicksbesprechung. Ich habe eine Tempoleistung von 35%. Was bedeutet das?

Ein Tisch mit vielen Schachteln ein wenig chaotischAber zuerst zu meiner Testaufgabe am Morgen: Ein­sor­tieren von Blättern nach Vorlage. Ich bekam zwei ganz dicke und schwere Ordner voll mit Blättern. Ich glaube es waren Berufs­beschrei­bungen in fünf ver­schie­denen Spra­chen. Manch­mal hatte es auch Fotos. Dazu kam eine Schachtel voller Blätter schön gestapelt, aber die Reihenfolge war durcheinander. Meine Aufgabe war es, die Blätter zu sortieren!

Ich habe schnell gemerkt, dass das eine mühsame und sinnlose Sch…-Arbeit war. Auch habe ich die Aufgabe am Anfang falsch verstanden, wegen den fünf verschiedenen Sprachen. Ich bekam ein Durcheinander. In der Pause beschwerte ich mich bei der Stellvertreterin, dass mir die Aufgabe verleidet war. Sie sagte, sie verstehe mich, aber es sei halt nun Teil der Abklärung. Leider durfte ich diese Aufgabe nicht fotografieren.

Eine graue Box mit vielen gleichen Fernbedienungen, sieht etwas lustig ausSo ging es den ganzen Vormittag. Zu Mittag war ich immer noch nicht fertig und müde! Dann wurde ich wieder zu einer Rück­blicks­bespre­chung eingeladen. Ich war froh, konnte ich aus dem öden Trott aus­brechen.

Bei dieser Besprechung waren wir zu viert, der Abklärungsleiter, seine Stellvertreterin, die Dolmetscherin und ich. Der Abklärungsleiter fragte mich, wie ich die Abklärung empfinde und ob ich das Pensum reduzieren wolle. Ich wusste ehrlich gesagt nicht, wie ich diese Frage beantworten sollte. Ich war schon müde und konnte bereits nicht mehr klar denken.

Ich bekam ein Feedback und eine Bewertung meiner Kompetenz. Mein Kassabuch sei gut, mein Rechnen sogar sehr gut. Bei der Adresskontrolle (siehe Beitrag Hausarzt) habe ich falsch gemacht. Es hat sich herausgestellt, dass ich die Aufgabe falsch verstanden habe. Ich hätte nicht im Internet kontrollieren sollen. Auch in der Buchhaltung habe es Fehler, auch hier wegen Missverständnissen. Mein Arbeitsrapport (siehe auch Beitrag Hausarzt) wurde auch kritisiert. Ich soll auf der letzten Spalte nur schreiben Gähn-, Stöhn- und Zufriedenheitszone. Ich habe nicht genau verstanden.

Dann wurde mir gesagt, meine Tempoleistung – das exakte Wort habe ich nicht verstanden – liege bei 35%. Mein Mann war bei einer Vorstandssitzung der BRB, ich habe ihm eine SMS geschickt. Er hat dort gefragt, was das bedeutet. Verglichen mit einem Standard bedeute das wohl, dass ich nur 35% der Leistung, die in der Wirtschaft erwartet wird, erbringen könne. Ich weiss es nicht genau. Wer kennt den genauen Begriff?

Heute abend bin ich wieder einmal k. o. Ich habe mich zusammen gerissen und mich von meinem Mann interviewen lassen. Allerdings war ich schon am Nachmittag müde und konnte nicht mehr gut folgen, darum ist der Bericht heute vielleicht etwas unvollständig oder sogar teilweise falsch.

2 Gedanken zu “35% Tempoleistung

  1. Hallo,ich lese alle Deine Berichte und es macht mich traurig weil ich bin seit 9 Jahren in einer Eingliederung erst beim JCP der UPD Waldau dem Kanton wo ich neun Jahre in der Logistik gearbeitet habe zu 70% dann wollte man mich in den Geschützen Rahmen weiter beschäftigen zu 7fr die Stunde was ich abgelehnt hatte mir wurde dann einfach gekündigt nach 8 Jahren dann kam ich zu GEWA dort war ich 2 Monate in Zollikofen dann nach Schönbühl aber da bin ich noch bis ende September genau bis 20.Sept 013 dann bin ich wieder auf der Strasse.Es ist so wenn Gewa im Lebenslauf steht wird keine Anstellung zu stande kommen .Leider so.