Einladung bekommen

Heute habe ich einen Brief von der IV Stelle Bern bekommen. Siehe die Galerie. Unten habe ich Transcripts für Blinde.

Transcript Einladung: iv ai be / A-Post / Frau Cam Ly Versicherten-Nr: 756.9001.3345.67 / Neuhausweg 3 Referenz: 624.74.690.216 / Datum: 19.01.2012 — / 3063 Ittigen Zuständig: — / Direktwahl: 031 379 — / (fett) AMA / Sehr geehrte Frau Ly / Wie wir Ihnen telefonisch mitteilten, werden Sie am / (fett, eingerückt) Montag, 30.01.2012 um 09:00 Uhr / in der GEWA in Schönbühl zur Abklärung erwartet. Diese dauert vier Wochen und hat zum Ziel herauszufinden, wie Sie beruflich integriert werden können. Deshalb ist es nötig, dass Sie ganztägig anwesend sind. / Diese Abklärung dient auch der Entscheidung für das weitere Vorgehen. / Sie werden begleitet durch einen Arzt der IV und eine Eingliederungsfachperson. Wenn es Ihre gesundheitliche Situation erfordert, kann während der Abklärungszeit eine medizinische Untersuchung durch einen Arzt der IV durchgeführt werden. / (fett) Wir bitten Sie, Ihren Lebenslauf und Ihre Arbeitszeugnisse (fett, unterstrichen) am ersten Tag (nicht unterstrichen) zur Abklärung mitzubringen, falls Sie diese Unterlagen nicht bereits der IV-Stelle Kanton Bern eingereicht haben. / Wir hoffen, dass Ihnen diese Abklärung den Weg zurück in eine Erwerbstätigkeit öffnet und wünschen Ihnen einen guten Start. / Mit freundlichen Grüssen / (fett) IV-STELLE KANTON BERN / Koordinationsstelle AMA / Arbeitsmarktlich-Medizinische Abklärung / — / — / Assistentin / (klein) Beilagen: Situationsplan, Rechnungsformular, Merkblatt, Informationsblatt / (klein) Kopien an: GEWA Stiftung für berufliche Integration, Grubenstrasse 11, 3322 Urtenen-Schönbühl / (Fusszeile) IV-Stelle Kanton Bern – Koordinationsstelle AMA – Chutzenstrasse 10 – Postfach – 3001 Bern / 031 479 72 55 – Fax: 031 379 71 55 – / Öffnungszeiten: 8:00 – 12.00 / 13.30 – 17.00 Uhr, Freitags bis 12.00 Uhr – E-Mail: — / IV 260 11.09
Transcript Rechnungsformular gekürzt: Rechnungsteller 12 (leeres Feld vorbefüllt mit Adresse) – Wenn die Zahlung an eine Drittstelle (z. B. Bank) gewünscht wird: Name und Sitz der Drittstelle 13 (Feld vorbefüllt mit:) Luzerner Kantonalbank AG / 6002 Luzern / NIF 8 (leeres Feld) – Postkonto des Rechnungsstellers (leeres Feld) – Bankkonto der Drittstelle 11 (Feld vorbefüllt mit:) 01-10-514639-02 – Postkonto der Drittstelle 10 (Feld vorbefüllt mit:) 60-41-2 / (Tabelle mit 5 Zeilen und 8 Spalten) (Spaltenüberschrift) Reisedatum 14 – (Spaltenüberschrift) Reisezweck – (Spaltenüberschrift) Reisestrecke (4 Zellen in der Spalte mit je:) (leeres Feld) von – (leeres Feld) bis – (Spaltenüberschrift) Anzahl Billette – einfache Fahrt – Retourfahrt – (Spaltenüberschrift) Privatauto km – (Spaltenüberschrift) Kosten für Gepäck usw. – (Spaltenüberschrift) Betrag / (Tabelle mit 5 Zeilen und 3 Spalten) (Spaltenüberschrift) Daten Anzahl 21 – (Spaltenüberschrift) Betrag an Verpflegung (Zehrgeld) und Unterkunft 22 – (separates Feld) Ansatz 23 – (Spaltenüberschrift) Betrag 24 / (mittlere Spalte) Dauer der Anwesenheit vom Wohnort: (leerer Raum) Stunden pro Tag (leerer Raum) / (dito) / (mittlere Spalte) Kosten für auswärtiges Übernachten / (links von der dritten Spalte) Total – (Zelle ganz unten rechts fett umrandet) / (ausserhalb Tabelle) Visum der Invalidenversicherung (leerer Raum) Allfällige Bemerkungen (leerer Raum)
Transkript Rechnungsformular Rückseite: (fett) Zur Beachtung / Bitte diese Rechnung klar und deutlich ausfüllen. Die Verarbeitung wird dadurch vereinfacht und die Bezahlung beschleunigt. / Rechnungen für Eingliederungsmassnahmen können von der IV-Stell nur (fett) dann zur Auszahlung (normal) an die Zentrale Ausgleichsstelle weitergeleitet werden, (fett) wenn sie folgende Angaben enthalten: / (Liste) -Nummer des/der Versicherten (5) / – Datum der Verfügung oder Mitteilung. Es können keine Rechnungen entgegengenommen werden für Leistungen, für welche noch keine Verfügung oder Mitteilung vorliegt. (28) / – Die durch die Zentrale Ausgleichsstelle, 1211 Genf 28, zugeteilte NIF-Nummer (8) / – Name, Vorname und Adresse des/der Versicherten (6) / – Name, Vorname (bzw. Firma) und Adresse des Rechnungsstellers/der Rechnungsstellerin (12) (Ende Liste) / (fett) Wird die Zahlung an eine Drittstelle gewünscht: / (Liste) – Name und Sitz der Drittstelle (13) / – Nummer des Kontos bei der Drittstelle (11) / – Postkonto der Drittstelle (10) (Ende Liste) / (fett) Reisedaten (14/21) / (viele leere Zeilen) / 318.632.1d

Ein Gedanke zu “Einladung bekommen