Inneres Team

Das «Innere Team» ist ein Modell von Friedemann Schulze von Thun. Im Buch «Miteinander reden» wird es als Selbstanalysemöglichkeit vorgestellt. Dazu hier ein kurzer Textausschnitt:

Zwei Seelen, ach!
Innere Pluralität ist allgegenwärtig

Es ist zunächst nichts Neues, von dem ich hier berichten werde. Wohl jeder kennt das Phänomen, daß unsere innere Reaktion auf einen Menschen, auf ein Ereignis, auf eine anstehende Entscheidung nicht einheitlich und klar ist, sondern gemischt, undeutlich, vielfältig, schwankend, hin- und her gerissen. Dennoch habe ich in den letzten Jahren mit großer Faszination mehr und mehr die Bedeutung entdeckt, die diese innere Vielfalt für unser Leben hat.

Siehe auch die entsprechende Wikipedia-Seite.

Ich habe mein Inneres Team in diesen Beitrag (Meine erste Reaktion) vorgestellt. Ich habe das Innere Team in dieser Seite nicht richtig gebraucht, das hat uns jemand gesagt. Aber es hat mir trotzdem geholfen, über mich selbst klar zu werden.

Was denkst du über das Innere Team? Hast du schon mal damit gearbeitet? Wir freuen uns, wenn du einen Kommentar hinterlässt.

2 Gedanken zu “Inneres Team

  1. Schönes Bild zeigt ganz klar, dass jeder Mensch innere Team hat. Selbstbestimmung hat man uns Gehörlose oder Schwerhörige in unsere Kindheit „gestohlen“ oder „dürsten lassen“. Absichtlich bis unabsichtliche Reaktionen von der Fachhilfe. Oft müssen wir im Pubertät oder beim Erwachsenen-werden unsere Selbstbestimmung neu herausholen, kennenlernen und mit Liebe pflegen. Ich selber habe auch daran verarbeitet. Das hilft sehr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.