Praxis

Bus- und Tramführer sind mit verantwortlich dafür, dass Menschen mit Behinderungen den öffentlichen Verkehr benützen können. Darum hat Bern Mobil gestern einen Kurs mit Betroffenen für Chauffeure durchgeführt. Chauffeure haben sich in praktischen Übungen damit auseinandergesetzt, was Menschen mit Behinderungen brauchen, und was für Schwierigkeiten dabei auftauchen können. Wir waren sechs Betroffene (zwei Sehbehinderte, zwei Mobilitätsbehinderte und zwei Gehörlose).

Warum erzähle ich das? Bern Mobil macht sich die Mühe, uns kennen zu lernen. Das ist der richtige Weg! Betroffene fühlen sich ernst genommen. Es entsteht eine Partnerschaft. Angestellte von Bern Mobil erwerben mehr Sicherheit im Umgang mit Betroffenen.

Auch ich durfte einen Rollstuhl mit Zuggerät (Swiss-Trac) ausprobieren!  Es war eine sehr schöne Erfahrung!

3 Gedanken zu “Praxis

  1. Ich finde: Nein, noch nicht. Zwar hält die Bernmobil-Webseite gute Informationen für Menschen mit Seh-, Hör- und Mobilitätsbehinderung bereit. Jedoch verfügen nur wenige Fahrzeuge über eine elektrische Rampe für Rollstuhlfahrer. Das heisst, dass Rollstuhlfahrer häufig nicht ohne Hilfe des Tramführers ein- und aussteigen können (zum Ausklappen der Klapprampe oder der mobilen Faltrampe), was eine längere Steh-Zeit des Trams oder des Busses an der Haltestelle zur Folge hat. Darüber empören sich dann Leute ohne Behinderung. Mit der Gefahr, dass sich ihr Ärger nicht auf Bernmobil und die unzureichende Infrastruktur richtet, sondern gegen die gehbehinderte Person, die in ihren Augen schuld ist, dass sie später an ihrem Ziel ankommen als nötig.

    • Danke! Ich habe auch vernommen, dass Bern Mobil ein Projekt, das Informationen über Pannen, Störungen oder Baustellen visuell darstellen soll, zurückgestellt hat. Es soll erst im letzten Moment, d. h. kurz vor dem Ablauf der Umstellungsfrist nach dem Behindertengleichstellungsgesetz, glaube 2023, umgesetzt werden. Eine Organisation, die sich für Hörbehinderte in Bern einsetzt, ist darum aus Protest aus der Arbeitsgruppe ausgetreten. Es läuft also schon nicht alles gut. Wenn jemand, der das hier liest, mehr Bescheid weiss, bitte hier posten und erzählen!

      Trotzdem! Ich habe mich über den Schulungstag bei Bern Mobil gefreut.