Widerspruch Inklusion

Judith hat einen Beitrag im Gehörlosblog mit einem Text von mir aufgeschaltet. Dort wollte ich nur einen Widerspruch kommentieren, den jemand feststellte:

Auf der einen Seite wird der Mangel an Inklusion kritisiert, auf der anderen Seite die eigene Kultur hochgehalten und damit Distanz geschaffen.

Das hat zwar nur am Rande mit Abklärungen der Invalidenversicherung zu tun.

Nun verlangt aber meine Frau Verständnis von der Invalidenversicherung. Zu Recht! Denn Fehlentscheide der Invalidenversicherung sind für Betroffene oft fatal. Und gerade weil Kommunikation schwer zu fassen ist, möchte ich hier mit einem kleinen Beitrag versuchen, Klärung zu schaffen.

3 Gedanken zu “Widerspruch Inklusion

  1. Danke, Daniel, ich wiederhole hier: Dein Beitrag ist klasse und sehr aufklärend.

    Herzlichst
    die Gehörlosbloggerin Judith

  2. Na so ohne Zusammenhang klingt das Zitat von mir ja ziemlich mies. Ich hoffe, ich bin insgesamt etwas weniger ätzend rübergekommen, das entspräche sonst gar nicht meiner Sichtweise. Hier auch nochmal herzlichen Dank für die ausführliche Antwort.